Salzburg (Österreich), 29. Mai 1921 : Anschluss an das Deutsche Reich

Gebiet Salzburg (Österreich)
┗━ Stellung Gliedstaat (Österreich) wird Gliedstaat (Deutsches Reich)
Datum
Vorlage Anschluss an das Deutsche Reich
┗━ Fragemuster Entscheidungsfrage
┗━ Abstimmungstyp Inoffizielle Abstimmung → Stufe: Selbstbestimmung
Ergebnis angenommen
┗━ Mehrheiten gültige Stimmen
Stimmberechtigte 126'432
Stimmbeteiligung 94'788 74,97%
Stimmen ausser Betracht 365
Gültige (= massgebende) Stimmen 94'423
┗━ Ja-Stimmen 93'546 99,07%
┗━ Nein-Stimmen 877 0,93%
Bemerkungen Vorgeschichte siehe Tirol.

Der Salzburger Landtag beschliesst am , am selben Tag wie in Tirol eine Volksabstimmung über den Anschluss an das Deutsche Reich abzuhalten. Am verschiebt er sie auf den und legt am die Modalitäten fest. Der österreichische Nationalrat beschliesst am eine Abstimmung über einen gesamtösterreichischen Anschluss, ohne ein Datum festzulegen. Auf Intervention der Bundesregierung wandelt der Landtag die Abstimmung am in einen privaten und inoffiziellen Vorgang um.

Im Unterschied zu Wahlen überreichen die Stimmenden den Stimmzettel nicht im Umschlag, sondern nur gefaltet der Urnenaufsicht, die ihn in die Urne einwirft. Ein erstes Schlussergebnis vom lautet auf 100'261 abgegebene Stimmen, davon 98'986 Ja, 889 Nein und 384 ungültige (Summe stimmt nicht). Erst nach einem Jahr, am , behandelt der Landtag den Schlussbericht, der deutlich weniger Stimmen ausweist.

Abstimmungsfrage:
"Wird der Anschluß an das Deutsche Reich gefordert?"

Gleichzeitig mit Tirol (Österreich) Anschluss an das Deutsche Reich
Quellen
Vollständigkeit Endergebnis
Letzte Änderung