Republik Genf, 5. Februar 1794 : Verfassung

Gebiet Republik Genf
┗━ Stellung unabhängiger Staat
Datum
Vorlage Verfassung
┗━ Fragemuster Entscheidungsfrage
┗━ Abstimmungstyp Plebiszit → durch Verfassungsrat → ad hoc → Stufe: Verfassung → Totalrevison
Ergebnis angenommen
┗━ Mehrheiten gültige Stimmen
Stimmberechtigte ---
Stimmbeteiligung --- --- %
Stimmen ausser Betracht ---
Gültige (= massgebende) Stimmen 4'410
┗━ Ja-Stimmen 4'210 95,46%
┗━ Nein-Stimmen 200 4,54%
Bemerkungen Unter dem Eindruck der französischen Revolution gewährt die Regierung am eine freiheitlichere Verfassung. Am verdrängt ein Revolutionsausschuss (Comité Provisoire de Sureté) das Ancien Régime, ruft die Gleichheit der Bürger aus und lässt 1793 einen Verfassungsrat wählen, der seinen Verfassungsentwurf nach französischem Vorbild am den Bürgern zur Abstimmung vorlegt.

Die Verfassung führt die Gewaltentrennung und eine Volksinitiative durch 500 Stimmbürger ein (Art. CCXXXI bis CCXXXVIII). Dieses Verfahren kommt bei der Verfassungsreform von 1796 zur Anwendung.

Quellen
Vollständigkeit Endergebnis
Letzte Änderung