Frankreich, 28. Oktober 1907 : Todesstrafe

Hinweis: inoffizielle Volksabstimmung

Gebiet Frankreich
┗━ Stellung unabhängiger Staat
Datum
Vorlage Todesstrafe
┗━ Fragemuster Entscheidungsfrage
┗━ Abstimmungstyp Inoffizielle Abstimmung → Stufe: Gesetz → allgemeine Anregung
Ergebnis angenommen
┗━ Mehrheiten gültige Stimmen
Stimmberechtigte ---
Stimmbeteiligung --- --- %
Stimmen ausser Betracht ---
Gültige (= massgebende) Stimmen 1'412'347auf die gültigen Stimmen bezogen
┗━ Ja-Stimmen 1'083'655 76,73%
┗━ Nein-Stimmen 328'692 23,27%
Bemerkungen Nach einem Kindsmord (Affäre Soleilland) verurteilt das Gericht den Täter am zum Tode. Staatspräsident Fallières, ein entschiedener Gegner der Todesstrafe, begnadigt ihn am zu lebenslänglicher Zwangsarbeit. Die letzte Hinrichtung in Frankreich findet statt. Die Todesstrafe wird am abgeschafft.

Vom bis veröffentlicht die Zeitung "Le Petit Parisien" zahlreiche Stellungnahmen für und gegen die Todesstrafe. Nach der Begnadigung kündigt sie am ein inoffizielles Referendum zu dieser Frage an und lädt das Publikum ein, vom 8. bis mit "Ja" oder "Nein" zu stimmen. Endergebnis vom .

Quellen
Vollständigkeit Endergebnis
Letzte Änderung