Peru, 9. Dezember 2018 : Zweikammersystem

Gebiet Peru
┗━ Stellung unabhängiger Staat
Datum
Vorlage Zweikammersystem
┗━ Fragemuster Entscheidungsfrage
┗━ Abstimmungstyp Obligatorisches Referendum → durch Parlament → bindend → Stufe: Verfassung → Partialrevision (Einzelthema)
Ergebnis ---
┗━ Mehrheiten gültige Stimmen
Stimmberechtigte ---
Stimmbeteiligung --- --- %
Stimmen ausser Betracht ---
┗━ Leere Stimmen ---
┗━ Ungültige Stimmen ---
Gültige (= massgebende) Stimmen ---
┗━ Ja-Stimmen --- --- %
┗━ Nein-Stimmen --- --- %
Medien Stimmzettel
Bemerkungen Siehe Vorlage 1.

Artikel 2, 39, 56, 57, 77 bis 82, 85 bis 87, 90, 92 bis 102, 104 bis 108, 113 bis 118, 125, 129 bis 137, 139, 145, 157, 159, 160 bis 162, 178, 191, 200, 201, 203 und 206 werden geändert, dazu kommen die neuen Artikel 102-A und 102-B, um wieder ein Zweikammersystem einzuführen, das Peru bis 1993 hatte. Der Kongress ändert Präsident Vizcarras Entwurf so, dass dieser nicht mehr hinter dem verabschiedeten Projekt steht.

Abgeordnetenhaus mit 100 Mitgliedern. Senat mit 30 Mitgliedern. Geschlechterparität auf den Wahllisten Vertrauensfrage durch Minister Sturz des Kabinetts bei Entzug des Vertrauens Präsident kann Kongress bei Entzug des Vertrauens auflösen
Entwurf des Präsidenten Parlamentsentscheid
Abgeordnetenhaus mit 130 Mitgliedern.
Senat mit 50 Mitgliedern.
gestrichen
Vertrauensfrage nur durch Kabinettschef mit Billigung des Kabinetts
Einjährige Sperre für Minister bei Entzug des Vertrauens
Präsident kann bei Entzug des Vertrauens entweder Abgeordnetenhaus auflösen oder das Kabinett entlassen. Der Senat ist unauflösbar.

Abstimmungsfrage:
"¿Aprueba la reforma constitucional que establece la bicameralidad en el Congreso de la República?"

Gleichzeitig mit Neues Gremium zur Wahl der Richter und Staatsanwälte
Regelung der Parteienfinanzierung
Keine unmittelbare Wiederwahl der Abgeordneten
Quellen
Vollständigkeit Abstimmung steht aus
Letzte Änderung