Republik China (Taiwan), 24. November 2018 : Keine Sexualkunde an Schulen über homosexuelle Themen

Gebiet Republik China (Taiwan)
┗━ Stellung unabhängiger Staat
Datum
Vorlage Keine Sexualkunde an Schulen über homosexuelle Themen
┗━ Fragemuster Entscheidungsfrage
┗━ Abstimmungstyp Initiative → durch Volk → bindend → Stufe: Gesetz → allgemeine Anregung
Ergebnis angenommen
┗━ Mehrheiten gültige Stimmen, 25% der Stimmberechtigten
Stimmberechtigte 19'757'067
Stimmbeteiligung 11'014'976 55,75%
Stimmen ausser Betracht 540'757
Gültige (= massgebende) Stimmen 10'474'219
┗━ Ja-Stimmen 6'401'748 61,12%
┗━ Nein-Stimmen 4'072'471 38,88%
Bemerkungen Gesetzliche Grundlagen und Übersicht siehe Vorlage 1.

Gegeninitiative zu Vorlage 9.

Von der christlichen Organisation "Happiness of the Next Generation Alliance" am mit 3'100 Unterschriften eingeleitet. Sie reicht am 633'450 Unterschriften ein Die Zentralwahlkommission (CEC) zählt nur 632'896 und erklärt davon 522'491 am für gültig.

Die Ja-Stimmen machen 32,40% der Stimmberechtigten bei einem Quorum von 25% aus.

Abstimmungsfrage:
"你是否同意以民法婚姻規定以外之其他形式來保障同性別二人經營永久共同生活的權益?"

"Sind Sie dafür, dass Erziehungsministerium und Schulen in der Unter- und Mittelstufe keine homosexuellen Themen unterrichtet, wie es die Ausführungsbestimmungen zum Gesetz über die Gleichheit der Geschlechter vorsieht?"

Gleichzeitig mit Jährlicher Leistungsabbau bei Heizkraftwerken
Energiepolitik ohne Kohlekraftwerke (inbegriffen Shen'ao)
Beibehaltung des Einfuhrverbots für Lebensmittel aus Fukushima
Eigener Status für gleichgeschlechtliche Paare
Heirat nur für Frau und Mann
Teilnahme an internationalen Sportveranstaltungen als "Taiwan"
Heirat für gleichgeschlechtliche Paare
Sexualkunde an Schulen gemäss dem Gesetz über die Gleichheit der Geschlechter
Aufhebung der Stillegung aller Kernkraftwerke
Quellen
Vollständigkeit Endergebnis
Letzte Änderung