Translate this page into English

Irland, 24. Mai 2019 : Wartefrist vor Ehescheidung auf Gesetzesstufe

Gebiet Irland
┗━ Stellung unabhängiger Staat
Datum
Vorlage Wartefrist vor Ehescheidung auf Gesetzesstufe
┗━ Fragemuster Entscheidungsfrage
┗━ Abstimmungstyp Obligatorisches Referendum → durch Parlament → bindend → Stufe: Verfassung → Partialrevision (Einzelthema)
Ergebnis angenommen
┗━ Mehrheiten gültige Stimmen
Stimmberechtigte 3'397'636
Stimmbeteiligung 1'727'056 50,83%
Stimmen ausser Betracht 40'545
Gültige (= massgebende) Stimmen 1'686'511auf die gültigen Stimmen bezogen
┗━ Ja-Stimmen 1'384'192 82,07%
┗━ Nein-Stimmen 302'319 17,93%
Medien Stimmzettel
Bemerkungen Der Verfassungsartikel über die Ehescheidung sieht eine Trennungsfrist vor vier der letzten fünf Jahre Ehe vor. Die Abgeordnete Madigan will diese Frist auf zwei in den letzten drei Jahren Ehe senken. Die Regierung ist am damit einverstanden.

Die Regierung beschliesst am formell, eine Vorlage auszuarbeiten. Der Entwurf vom will die Wartefrist ganz aus der Verfassung streichen und auf Gesetzesstufe verlagern. Dazu sollten Scheidungen im Ausland anerkannt werden. Das geplante Ausführungsgesetz ( Family Law (Divorce) (Amendment) Bill 2019) sieht eine Wartefrist nach Madigans usrprünglichem Plan vor.

Abgeordnetenhaus (Dáil) und Senat stimmen am bzw. ohne Gegenstimme zu.

Obligatorisches Verfassungsreferendum nach Art. 46 und 47 der Verfassung. Die Urnen sind von bis geöffnet. Amtliches Endergebnis vom . Zusammen mit den Wahlen zum Europäischen Parlament abgehalten.

Art. 41.3
"2º A Court designated by law may grant a dissolution of marriage where, but only where, it is satisfied that –
i. at the date of the institution of the proceedings, the spouses have lived apart from one another for a period of, or periods amounting to, at least four years during the previous five years,
ii. i. there is no reasonable prospect of a reconciliation between the spouses,
iii. ii. such provision as the Court considers proper having regard to the circumstances exists or will be made for the spouses, any children of either or both of them and any other person prescribed by law, and
iv. iii. any further conditions prescribed by law are complied with.
No person whose marriage has been dissolved under the civil law of any other State but is a subsisting valid marriage under the law for the time being in force within the jurisdiction of the Government and Parliament established by this Constitution shall be capable of contracting a valid marriage within that jurisdiction during the lifetime of the other party to the marriage so dissolved.
Provision may be made by law for the recognition under the law of the State of a dissolution of marriage granted under the civil law of another state.

Quellen
Vollständigkeit Endergebnis
Letzte Änderung