Translate this page into English

Liechtenstein, 30. August 2020 : Bau der S-Bahn Liechtenstein

Gebiet Liechtenstein
┗━ Stellung unabhängiger Staat
Datum
Vorlage Bau der S-Bahn Liechtenstein
┗━ Fragemuster Entscheidungsfrage
┗━ Abstimmungstyp Plebiszit → durch Parlament → bindend unter Vorbehalt: fürstliche Sanktion → Stufe: Finanzbeschluss
Ergebnis verworfen
┗━ Mehrheiten gültige Stimmen
Stimmberechtigte 20'366
Stimmausweise 17'000
Stimmbeteiligung 16'779 82,39%
Stimmen ausser Betracht 128
┗━ Leere Stimmen 19
┗━ Ungültige Stimmen 109
Gültige (= massgebende) Stimmen 16'651auf die gültigen Stimmen bezogen
┗━ Ja-Stimmen 6'272 37,67%
┗━ Nein-Stimmen 10'383 62,36%
Medien Stimmzettel
Bemerkungen Die S-Bahn Liechtenstein, früher als "S-Bahn FL-A-CH" bezeichnet, soll Buchs (Schweiz) via Liechtenstein mit Feldkirch (Österreich) verbinden. Liechtensteins Anteil an der Kosten von 197 Mio. Franken beträgt 71,3 Mio. Franken. Davon entfallen 28,3 Mio. auf die Bahninfrastruktur, 24 Mio. auf den Haltestellenausbau und 19 Mio. auf den Strassenausbau; dazu kommen jährliche Unterhaltskosten von 2 Mio.

Die Regierung stellt das Projekt am vor, der Landtag stimmt am mit 18 zu 7 Stimmen zu. Ein Antrag auf eine freiwillige Volksabstimmung findet mit 17 zu 8 Stimmen eine Mehrheit, andernfalls hätten "Die Unabhängigen" (DU) das Referendum ergriffen. Am legt die Regierung das Abstimmungsdatum fest. Endergebnis vom . Die Anzahl der gültigen Stimmen entspricht nicht der Summe der Ja- und Nein-Stimmen.

Parlamentsplebiszit nach Art. 66 der Verfassung.

Gleichzeitig mit
Quellen
Vollständigkeit Endergebnis, widersprüchliche Zahlen
Letzte Änderung