Translate this page into English

Liberia, 4. April 1972 : Senkung des Wahlrechtsalters von 21 auf 18 Jahre

Gebiet Liberia
┗━ Stellung unabhängiger Staat
Datum
Vorlage Senkung des Wahlrechtsalters von 21 auf 18 Jahre
┗━ Fragemuster Entscheidungsfrage
┗━ Abstimmungstyp Obligatorisches Referendum → durch Parlament → bindend → Stufe: Verfassung → Partialrevision (Einzelthema)
Ergebnis angenommen
┗━ Mehrheiten 66,67% der gültigen Stimmen
Stimmberechtigte ---
Stimmbeteiligung --- --- %
Stimmen ausser Betracht ---
Gültige (= massgebende) Stimmen ---auf die gültigen Stimmen bezogen
┗━ Ja-Stimmen --- --- %
┗━ Nein-Stimmen --- --- %
Bemerkungen Nach Präsident Tubmans Tod am übernimmt Vizepräsident Tolbert dessen Amt. Kurz vor seinem formellen Amtsantritt am stimmt Tolbert am einer Verfassungsreform ("An Act to Amend Section 11th of Article I of the Constitution of the Republic of Liberia to Change the Voting Age from 21 years to 18 years") zu, die das Wahlalter von 21 auf 18 Jahre herabsetzt. Am legt er das Abstimmungsdatum mit der Ersatzwahl eines neuen Vizepräsidenten fest.

Obligatorisches Verfassungsreferendum nach Kap. V Art. 17 der Verfassung. Nötig ist eine 2/3-Mehrheit der Stimmenden.

Quellen
Vollständigkeit Zahlen fehlen ganz
Letzte Änderung