Traducir esta página en castellano

Rumänien, 8. Dezember 1991 : Verfassung

Gebiet Rumänien
┗━ Stellung unabhängiger Staat
Datum
Vorlage Verfassung
┗━ Fragemuster Entscheidungsfrage
┗━ Abstimmungstyp Plebiszit → durch Parlament → ad hoc → Stufe: Verfassung → Totalrevison
Ergebnis angenommen
┗━ Mehrheiten gültige Stimmen
Stimmberechtigte ---
Stimmbeteiligung 10'948'468 67,25%
Stimmen ausser Betracht 248'759
Gültige (= massgebende) Stimmen 10'699'709
┗━ Ja-Stimmen 8'464'624 79,11%
┗━ Nein-Stimmen 2'235'085 20,89%
Bemerkungen Nach Ceausescus Sturz Ende 1989 erlässt die regierende Nationale Rettungsfront u. a. Dekret 92/1990, damit am ein neuer Präsident und ein neues Parlament gewählt werden können. Abgeordnetenhaus und Senat arbeiten zusammen als Verfassungsgebende Versammlung eine neue Verfassung aus, die sie am mit 414 zu 95 Stimmen beschliessen. Sie unterstellt die neue Verfassung am mit Gesetz Nr. 67/1991 der Volksabstimmung.

Hauptpunkte

  • Präsidialsystem
  • Parlament mit 2 Kammern
  • Präsident kann Volksabstimmung zu wichtigen Themen ansetzen (Art. 90)
  • Obligatorisches Verfassungsreferendum (Art. 146-148)
Abstimmungsfrage:
"Aprobaţi Constituţia României adoptată de Adunarea Constituantă la 21 noiembrie 1991?
DA / NU"
Quellen
Vollständigkeit Endergebnis
Letzte Änderung