Traduire cette page en français

Algerien, 16. Januar 1986 : Erweiterung der Nationalcharta

Gebiet Algerien
┗━ Stellung unabhängiger Staat
Datum
Vorlage Erweiterung der Nationalcharta
┗━ Fragemuster Entscheidungsfrage
┗━ Abstimmungstyp Plebiszit → durch Präsident → bindend → Stufe: Verfassung → Partialrevision (Einzelthema)
Ergebnis angenommen
┗━ Mehrheiten gültige Stimmen
Stimmberechtigte 10'954'063
Stimmbeteiligung 10'502'524 95,87%
Stimmen ausser Betracht 74'102
Gültige (= massgebende) Stimmen 10'428'422auf die gültigen Stimmen bezogen
┗━ Ja-Stimmen 10'258'934 98,37%
┗━ Nein-Stimmen 169'488 1,63%
Bemerkungen Die neue Charta (243 Seiten stark) fordert eine weniger sozialistische Ausrichtung Algeriens; sie ist eine Erweiterung der nationalen Charta von 1976, die Teil der Verfassung ist. Präsident Bendjedid setzt die Volksabstimmung am mit Dekret Nr. 85-304 an und setzt sie am mit Dekret Nr. 86-22 in Kraft.

Die Abstimmung erfolgt mit weissen Zetteln für Ja und hellorangen, die durch den Wahlumschlag schimmern, für Nein. Endergebnis vom . Die Zahlen beziehen sich auf das Inland. Zusammen mit dem Ausland ergeben sich Ja = 10'508'863, Nein = 181'063.

Präsidialplebiszit nach Art. 5 und Art. 111 Z. 14 der Verfassung.

Quellen
Vollständigkeit Endergebnis
Letzte Änderung