Traduire cette page en français

Liberia, 7. Oktober 1975 : Keine Wiederwahl des Präsidenten

Gebiet Liberia
┗━ Stellung unabhängiger Staat
Datum
Vorlage Keine Wiederwahl des Präsidenten
┗━ Fragemuster Entscheidungsfrage
┗━ Abstimmungstyp Obligatorisches Referendum → durch Parlament → bindend → Stufe: Verfassung → Partialrevision (Einzelthema)
Ergebnis angenommen
┗━ Mehrheiten 66,67% der gültigen Stimmen
Stimmberechtigte ---
Stimmbeteiligung --- 80,00%
Stimmen ausser Betracht ---
Gültige (= massgebende) Stimmen ---auf die gültigen Stimmen bezogen
┗━ Ja-Stimmen --- 90,00%
┗━ Nein-Stimmen --- 10,00%
Bemerkungen 1971 erfüllt Präsident Tolbert die Amtszeit von Präsident Tubman, der kurz vor seinem letzten Amtsantritt gestorben ist. Am fordert er das Parlament auf, die Wiederwahl des Präsidenten abzuschaffen. 1975 wird er für eine erste Amtszeit von 8 Jahren gewählt.

Die Verfassungsänderung, über die zusammen mit der Präsidentenwahl abgestimmt wird, hat zur Folge, dass er 1983 nicht wiedergewählt werden kann. Im Abstimmungskampf kündigt er an, auch im Falle einer Ablehnung keine zweite Amtszeit anzustreben. Beim Staatsstreich durch Oberfeldweibel Doe am kommt Tolbert ums Leben.

Obligatorisches Verfassungsreferendum nach Kap. V Art. 17 der Verfassung. Nötig ist eine 2/3-Mehrheit der Stimmenden.

Quellen
Vollständigkeit Zahlen fehlen ganz
Letzte Änderung