Tradurre questa pagina in italiano

Frankreich, 26. April 1914 : Frauenwahlrecht

Avviso: referendum non ufficiale

Gebiet Frankreich
┗━ Stellung unabhängiger Staat
Datum
Vorlage Frauenwahlrecht
┗━ Fragemuster Entscheidungsfrage
┗━ Abstimmungstyp Inoffizielle Abstimmung → Stufe: Verfassung → Partialrevision (Einzelthema), allgemeine Anregung
Ergebnis angenommen
┗━ Mehrheiten gültige Stimmen
Stimmberechtigte ---
Stimmbeteiligung --- --- %
Stimmen ausser Betracht ---
Gültige (= massgebende) Stimmen 506'086auf die gültigen Stimmen bezogen
┗━ Ja-Stimmen 505'972 99,98%
┗━ Nein-Stimmen 114 0,02%
Bemerkungen Auf Anregung der Zeitung "Le Journal" am führen Frauenrechtsverbände eine inoffizielle Abstimmung über das Frauenwahlrecht. Es nehmen nur Frauen daran teil. Wer dafür ist, legt einen Zettel mit der Aufschrift "Je désire voter" in die Urne.

Die Abstimmung findet am gleichen Tag wie die erste Runde der Wahl zur Nationalversammlung statt, zu der 10,3 Mio. Männer stimmberechtigt sind. Endergebnis vom .

Die Nationalversammlung fasst von 1919 bis 1936 sechs Beschlüsse zur Einführung des Frauenwahlrechts, doch der Senat spricht sich jedes Mal dagegen aus. Am stimmt die Nationalversammlung mit 495 zu 0 zu, der Senat setzt den Beschluss nicht einmal auf seine Tagesordnung. Das Frauenwahlrecht wird per Dekret am eingeführt, die provisorische Regierung bestätigt es am .

Quellen
Vollständigkeit Endergebnis
Letzte Änderung