Tradurre questa pagina in italiano

Uruguay, 28. August 1994 : Verfassungsreform

Gebiet Uruguay
┗━ Stellung unabhängiger Staat
Datum
Vorlage Verfassungsreform
┗━ Fragemuster Entscheidungsfrage
┗━ Abstimmungstyp Obligatorisches Referendum → durch Parlament → bindend → Stufe: Verfassung → Partialrevision (Paket)
Ergebnis verworfen
┗━ Mehrheiten abgegebene Stimmen
Stimmberechtigte 2'278'375
Stimmbeteiligung 1'964'771 86,23%
Gültige (= massgebende) Stimmen 1'964'771auf alle abgegebenen Stimmen bezogen
┗━ Ja-Stimmen 559'321 28,47%
┗━ Nein-Stimmen 1'240'059 63,11%
┗━ Leere Stimmen 29'530 1,50%
┗━ Ungültige Stimmen 25'150 1,28%
┗━ Nicht ausgewertete Stimmen 110'711 5,63%
Bemerkungen Das Abgeordnetenhaus stimmt einer Verfassungreform am mit 62 von 99 Stimmen, der Senat am mit 22 von 30 zu. Damit ist in beiden Kammern die 2/3-Mehrheit erreicht. Der Kongress (beide Kammern vereint) billigt die Reform am . Die Reform scheitert in der Abstimmung am Zahlungsmodus der Renten.

Die nicht ausgewerteten Stimmen ("votos observados") wurden nicht im eigenen Stimmlokal abgegeben. Die Auszählung fände erst nach Prüfung der Stimmberechtigung statt, aber die Wahlbehörde (Corte Electoral) verzichtet darauf, weil das Ergebnis eindeutig ist.

Obligatorisches Verfassungsreferendum nach Art. 331 D: beide Kammern stimmen mit 2/3 zu, über die Reform wird an einem Spezialtermin entscheiden. Die einfache Mehrheit der abgegebenen Stimmen entscheidet. Endergebnis der Wahlbehörde vom .

Hauptpunkte

  • Stimmensplitting Präsident / Parlament / Gouverneure (keine Lemas mehr)
  • Löhne für Lokalabgeordnete
  • Zahlungsmodus der Renten
Quellen
Vollständigkeit Endergebnis
Letzte Änderung